Nachspeise

Süße Waffeln

55 min Hobbykoch

Waffelteig Grundrezept

Advent-Waffel

Winter-Waffel mit Mandarinen

Zutaten berechnen für:

Waffelteig

1

Zuerst die Eier trennen, dann das Eiweiß steif schlagen. Mehl mit Backpulver, Salz und Zimt vermischen. Butter, Eigelb und Zucker cremig rühren, dann das Mehl abwechselnd mit Milch und Buttermilch unterrühren. Zum Schluss den Schnee vorsichtig unterheben und etwas rasten lassen (Bild 1).

2

Mit dem Schöpflöffel den Teig portionsweise in die Waffelfom geben (Bild 2).

3

Bei 150° C im vorgeheizten Rohr 35 Minuten goldbraun backen (Bild 3).

4

Waffelteig aus der Form herauslösen (Bild 4) und nach Wahl belegen.

Advent-Waffel

1

Birnen in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne bei kleiner Hitze trocknen.

2

Vanilleschote aufschneiden, auskratzen, mit Frischkäse, Staubzucker und Eierlikör zu einer Creme aufschlagen, in einen Dressiersack füllen und eine Rosette auf die Waffeln spritzen.

3

Die Creme mit Birnenscheiben garnieren und mit Wildpreiselbeermarmelade und Orangenzesten dekorieren.

Mandarinen-Waffel

1

Schlagobers mit Staubzucker steif schlagen, Mandarinenspalten abseihen und mit Honig beträufeln.

2

Waffeln mit Staubzucker bestreuen, steif geschlagenes Obers auf die Waffel setzen und mit Mandarinenspalten garnieren.

3

Schließlich mit dem Messerrücken auf der flachen Seite Röllchen von der Schokolade abziehen, auflegen und mit Mandeln, Minze und Limettenzesten bestreuen.

weinwelt.at

Weintipp

Krutzler Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve

Krutzler Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve
2199

  • ein Genuss
  • Tolle Waffelrezepte
  • Sehr gut!
Nachspeise

Eierlikör-Schokogugelhupf

Nachspeise

Schoko-Soufflé im Orangenmantel