Vorspeise

Spargel-Schinkenspieße auf Kräuterreis

50 min Hobbykoch

Spieße

Kräuterreis

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Beide Spargelsorten schälen, die holzigen Enden wegschneiden und in mit Zucker und Zitronenscheibe versetztem Salzwasser bissfest kochen; abseihen und kalt abschwemmen.

2

Butter in einem Topf schmelzen, Reis darin anrösten, mit Suppe aufgießen, salzen und 15–20 Minuten bei mittlerer Hitze garen – ab und zu mit der Gabel auflockern.

3

Reis von der Hitze nehmen, Kräuter und Crème fraîche zugeben.

4

Spargelstangen in etwa 5–6 cm lange Stücke schneiden, auf jeden Spieß abwechselnd Spargelstücke zu den zusammengelegten Schinkenblättern stecken.

5

Öl in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin rundherum braten, Salbeiblätter zugeben und kurz anbraten.

6

Spieße mit dem Kräuterreis anrichten und mit dem entstandenen Bratsaft beträufeln.

Dazu passend: Grüner Salat
Restl-Tipp: Zu viel Reis gekocht? Über Nacht in den Kühlschrank und am nächsten Tag mit etwas Wasser und Orangen- oder Ananassaft aufkochen und ein leckeres Curry daraus zaubern.

weinwelt.at

Weintipp

Poliziano Vino Nobile di Montepulciano DOCG

Poliziano Vino Nobile di Montepulciano DOCG
1999

  • das ist was fürs Auge
  • das sieht supertoll aus :)
Hauptspeise

Kartoffelgratin

Kochstories

Kürbis-Gulaschsuppe