Snacks

Shakshuka mit Melanzani und Ziegenkäse

150 min Hilfskoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für die Tomatensauce: Tomaten fürs kurze Blanchieren einritzen, Pfefferoni von den Kernen befreien und würfelig schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken, Melanzani wie ein Zebra schälen (damit die Bitterkeit reduziert wird) und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf Küchenkrepp legen und kräftig salzen (damit wird das Wasser entzogen und die Melanzani saugen sich nicht mit zu viel Öl voll).

2

Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, Schüssel mit Eiswasser bereitstellen, die Tomaten nach und nach für ca. 30 Sekunden im siedenden Wasser blanchieren und dann sofort im Eiswasser abkühlen (dann lassen sich die Tomaten leicht schälen); Tomaten schälen. Hinweis: Wenn Dosentomaten verwendet werden, entfällt dieser Schritt.

3

Olivenöl in einem ofenfesten Topf erwärmen und Pfefferoni kurz anschwitzen, Knoblauch dazugeben, kurz anrösten, dann die Tomaten zugeben, etwas salzen und 5 Minuten kochen lassen.

4

Im Ofen zugedeckt ca. 2 Stunden bei 200° C Heißluft weiter garen lassen (dann karamellisieren die Tomaten). Schnelle Variante: Mindestens 30 Minuten auf der Herdplatte köcheln lassen.

5

Melanzani trocken tupfen und überschüssiges Salz mit Küchenkrepp entfernen, die Scheiben in Olivenöl anbraten, bis sie butterweich sind und eine schöne Farbe bekommen, dann vierteln.

6

Nun in eine große Pfanne die Tomatensauce geben, die Melanzani unterrühren, die Eier direkt in der Pfanne aufschlagen und ca. 10 Minuten bei geringer Hitze stocken lassen.

7

Ziegenkäse über die Shakshuka reiben, mit Petersilie garnieren und in der Pfanne servieren.

8 g Fett 11 g EW 10 g Kohlenhydrate 167 kcal 0.83 BE

Haya Molcho

Kürbis-Orangen-Tajine mit Quinoa

Frühstück

Sesam-Bagles