Backen

Schoko-Pfeffer-Knöpfe

60 min Hobbykoch

Zutaten für 60 Portionen

Zubereitung

1

Schokolade grob hacken, in eine Schüssel geben und über heißem Wasserdampf langsam schmelzen, verrühren und etwas überkühlen lassen.

2

Weiche Butter und Zucker mit einer Prise Salz dickschaumig aufschlagen. Eier nach und nach unterrühren, geschmolzene Schokolade zufügen und vorsichtig unterrühren.

3

Mehl mit Stärkemehl, Backpulver, Zimt und Kakao versieben, mit den Haselnüsse zugeben und mit einem Kochlöffel zu einem Teig verrühren.

4

Teig in der Schüssel mit Folie abgedeckt ca. 1 Stunden kalt stellen.

5

Backrohr auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backtrennpapier auslegen. Teig aus der Kühlung nehmen, halbieren, einen Teil wieder kalt stellen. Teig zu einer 3 cm dicken Rolle formen, in 1 cm dicke Stücke schneiden, mit leicht befeuchteten Händen zu Kugeln formen auf das Backblech geben, sofort mit rosa Pfeffer und Kakao-Nibs bestreuen-ansonsten bleiben sie nicht haften- und auf mittlerer Schiene 8 – 10 Minuten backen. Vorgang mit dem restlichen, kühl gestellten Teig wiederholen. Ausgekühlte Knöpfe mit etwas Staubzucker bestreuen. Variation: Pfefferbeeren und Kakao-Nibs unter den Teig mengen, Kugerl formen, in groben Kristallzucker wälzen und backen. Die Kekse sind in einer gut verschlossenen Dose und eher kühl gelagert, eventuell mit einem kleinen Stück Apfel mindestens 2 Wochen haltbar.


Johanna Maier

Filzmooser Preiselbeer-Schmarren

Nachspeise

Caipirinha-Monde