Hauptspeise

Scharfe Spätzle-Pfanne mit Chili und Zwiebelringen

40 min Hobbykoch

Spätzle-Teig

Pfannengericht

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Spätzle-Teig: 50 ml Wasser, Salz, Öl, Eier und Mehl in dieser Reihenfolge in den Spätzle-Shaker geben, dabei die Skalierung auf dem transparenten  Mixbecher beachten. Mix-Einsatz „Twister“ für eine optimale Teigmischung in den Shaker geben und mit dem Verschlussdeckel mit Edelstahleinlage verschließen.

2

Das Ganze 1 Minute schütteln, danach 30 Sekunden kopfüber quellen lassen.

3

Stark gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Spätzle-Teig hineindrücken. Die Länge der Spätzle regulieren Sie über den Druck auf den flexiblen und formstabilen Spätzle-Shaker.

4

Schwimmen die Spätzle oben auf dem Wasser (nach ca. 3 Minuten), können sie mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser gehoben werden.

5

Pfannengericht
Öl in einer Pfanne erhitzen und eine fein geschnittene Zwiebel zusammen mit der Chili (oder Chilisoße) anrösten, die Chorizowurst sowie den roten und grünen Paprika dazugeben und mit anbraten. Danach die Spätzle unterrühren, alles mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Zum Schluss dünne Streifen vom Raclette abschneiden und auf den Spätzle schmelzen lassen.

6

Zwiebelringe
Die zweite Zwiebel in dünne Ringe schneiden, in Mehl tauchen, in heißem Öl frittieren und über die fertigen Spätzle legen. Mit den Chilifäden dekorieren und heiß servieren.

53 g Fett 42 g EW 84 g Kohlenhydrate 990 kcal 7.00 BE

  • Sieht richtig gut aus! Tolles Bild
  • das ist mal was fürs Auge, wahrscheinlich auch für den Gaumen
  • Nachkochen ist Pflicht - sieht super lecker aus.
Hauptspeise

Tortilla mit gegrilltem Lachs und Avocados

Hauptspeise

Chicken Schawarma Spiesse mit Pita und Jogurt-Tahin-Dip