Hauptspeise

Scampi auf Bandnudeln

35 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln und bei Seite stellen. Dann die Stängel vom Rucola abschneiden, den Rest in Stücke schneiden und waschen.

2

Während man nun weiter das Gemüse klein schneidet kann man schon einmal den Fisch-Fond in einen kleinen Topf geben und auf voller Flamme auf die Hälfte der Flüssigkeit einkochen lassen. Der Fischfond gibt später die Würze soll aber die Sauce nicht verwässern. Deswegen lassen wir ihn einreduzieren. Man kann auch schon einmal einen Topf mit Salzwasser aufsetzten in dem später die Tagliatelle kochen kann.

3

Im nächsten Schritt die Tomaten und die Zucchini waschen. Die Cocktailtomaten einfach halbieren und die Zucchini in Würfel schneiden.

4

Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig werden die Zucchini hinzugeben. Jetzt sollte man die Bandnudeln auch schon einmal ins Wasser geben. Wenn die Zucchini Farbe angenommen haben und nicht mehr hart sind, die Scampi hinzugeben. Das Ganze dann für ca. 1 Minute kurz braten und dann den Fischfond hinzugeben.

5

Zum Schluss die Bandnudeln abgießen und wieder in den Topf geben. Jetzt geben wir die Zucchini mit den Scampis, den Rucola und die Cocktailtomaten dazu und rühren einmal kurz alles untereinander. Zum Schluss einfach die Bandnudeln mit einer Zange aufdrehen und als Nest auf den Teller setzten und noch ein wenig mit einem Löffel Gemüse und Scampi darauf verteilen.

6

Ab Schluss mit der Pastamühle würzen und mit eingedicktem Balsamico dekorieren.


  • sieht lecker aus
  • sieht toll aus
  • reizt mich nicht
Johanna Maier

Johanna Maiers Knusprige Henne auf Bettdeckenreis mit Regenbogensalat

Hauptspeise

Ceviche vom Zander mit Süßkartoffelchips