Johanna Maier

Sanft gegartes Forellenfilet mit Kohlrabi und Kaviarkartoffeln

40 min Hobbykoch

Kaviarkartoffeln

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Backrohr auf 80° C vorheizen. Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen (die Reste für die Sauce verwenden). In Salzwasser bissfest blanchieren.

2

Sauce: Kohlrabireste in Fischfond, Weißwein und 100 ml Obers weich kochen, mit dem Stabmixer pürieren und noch etwas einreduzieren lassen. Gelier Fix in 50 ml Obers auflösen, die Sauce damit binden, mit Kräutersalz abschmecken.

3

Einen hitzebeständigen Teller mit Öl bestreichen, die Fischfilets mit der Hautseite nach oben auf den Teller legen und mit Frischhaltefolie straff abdecken. Ca. 10 Minuten im 80° C heißen Ofen gar ziehen lassen. Hinweis: Das Filet ist gar, sobald sich die Haut leicht abziehen lässt.

4

Kaviarkartoffeln: Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, schälen, eventuell etwas in Form schneiden (abflachen), wie Schnitzerl panieren und ausbacken. Mit etwas Forellenkaviar garnieren.

5

Kurz vor dem Anrichten die blanchierten Kohlrabischeiben und den Spinat durch die heiße Sauce ziehen, um sie zu erwärmen. Das Fischfilet auf den Kohlrabischeiben anrichten, mit Salz und Pfeffer sowie mit frisch gehackten Frühlingskräutern bestreuen. Mit den Kaviarkartoffeln und der Sauce servieren.

20 g Fett 30 g EW 12 g Kohlenhydrate 383 kcal 1.00 BE

Burger-Buns © SPAR/L. Ellert
Hauptspeise

Burger-Buns

Gebackener Apfelknödel mit geliertem Birnensüppchen und Granatapfel SPAR / Inmann
Johanna Maier

Gebackener Apfelknödel mit geliertem Birnensüppchen und Granatapfel