Vorspeise

Sanft gegartes Bachforellenfilet mit Kohlrabi, Apfel, Radieschen und Salatherzen

35 min Hilfskoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Bachforellenfilets von der Haut befreien; Backblech mit Olivenöl beträufeln, Fischfilets daraufsetzen und mit Frischhaltefolie bedecken. Fisch im Ofen bei 70° C Umluft ca. 12–15 Minuten garen. Mit Salz und Zitronenabrieb würzen.

2

Kohlrabicreme: 2 Kohlrabi in Würfel schneiden und über Dampf (oder im Dampfgarer) weich garen; mit Butter fein mixen und mit Salz und etwas Zitronensaft würzen.

3

1 Kohlrabi sowie den Apfel mit grober Reibe reißen, mit 2 EL Traubenkernöl, Balsamicoessig, etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.

4

1 Kohlrabi in sehr dünne Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft, 1 EL Traubenkernöl und Salz marinieren.

5

Salatherzen in einzelne Blätter teilen, Radieschen in feine Scheiben hobeln und beides mit Salz, etwas Zitronensaft sowie 2 EL Traubenkernöl marinieren.

6

Bachforellenfilets, mit den gerollten Kohlrabischeiben, der Kohlrabicreme, dem Kohlrabi-Apfelsalat sowie den Salatblättern und den Radieschen auf einem Teller anrichten und mit Kerbel oder Petersilie garnieren.

Tipp: Als schnelle und erfrischende vegetarische Alternative ersetzt man die Bachforelle mit wachsweichem Ei und Frischkäse.

17 g Fett 22 g EW 10 g Kohlenhydrate 285 kcal 0.83 BE

Suppe

Minestrone

Vorspeise

Geräuchertes Bio-Bachsaiblingsfilet