Hauptspeise

Samosa

40 min Hobbykoch

Zutaten für den Teig

Zutaten für die Füllung

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für den Teig Wasser, Mehl, Salz und Öl in einer Schüssel vermengen. Diese Massa im Anschluss mit den Händen so lange kneten, bis der Teig eine gute Konsistenz hat. Die fertige Masse ca. 20 Minuten in einer abgedeckten Schüssel ruhen lassen.

2

Für die Füllung zuerst die Kartoffeln gar kochen. Die Erbsen kurz blanchieren. Je nach Belieben entweder klein schneider oder zerstampfen. Die Zwiebel klein schneiden un in Öl glasig anschwitzen, mit Chili, Ingwer und Knoblauch würzen. Hitze reduzieren und mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Cayennepfeffer und Garam Masala verfeinern. Mit Wasser ablöschen, dann die Kartoffeln sowie die Erbsen untermengen und mit Salz abschmecken. Kurz auf kleiner Flamme köcheln lassen und anschließend vom Herd nehmen.

3

Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4

Den Teig in 7 Kugeln aufteilen und jede dünn zu einem Kreis ausrollen. Die Kreise halbieren und entlang der geraden Kante mit etwas Wasser beträufeln. Die Halbkreise so zusammenfalten, dass sie einen Trichter formen. In jeden Trichter einen Esslöffel Füllung geben. Dann den Teig an den noch offenen Kanten mit Wasser befeuchten und gut verschließen.

5

Im Backrohr: Teigtaschen mit Ei bestreichen und bei ca. 200 °C Ober- und Unterhitze ungefähr 20-25 Minuten backen.

6

In der Fritteuse: Öl erhitzen und jede Seite ungefähr 2-3 Minuten goldgelb frittieren.