Hauptspeise

Rosa gegartes Lammrückensteak

30 min Hilfskoch

Lammrückensteaks

Sauce

Gemüse

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Fleisch mit Wildgewürz würzen und mit Rapsöl gut bedeckt 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Dann wird das Lamm nicht nur besonders aromatisch, sondern auch butterweich.

2

Die marinierten Lammrückensteaks in einer Pfanne beidseitig scharf und gut anbraten, dann im vorgeheizten Ofen bei 120° C auf dem Rost ca. 10 Minuten nachgaren lassen. Dann in eine Folie wickeln und ruhen lassen.

3

Den Bratenrückstand mit etwas Rindsuppe lösen, aufkochen, Wurzelwerk, Tomaten, Knoblauch und Kräuter dazugeben, weich kochen und einreduzieren lassen.

4

Die Sauce abpassieren, mit Sojasauce abschmecken und mit Maisstarke auf die gewünschte Konsistenz binden.

5

Kartoffeln waschen, in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Mit Fleischgewürz würzen.

6

Fisolen putzen, Paprika mit dem Gemüseschäler schälen und in nicht zu dicke Streifen schneiden. In etwas Olivenöl und Rindsuppe ca. 5 Minuten weich garen. Mit Kräutergewurz abschmecken.

7

Das Fleisch mit etwas Olivenöl abglänzen (= glasieren) und mit Fleischgewürz bestreuen. Kräuter, Olivenöl und Zitronensaft vermischen, das Fleisch auf dem Gemüsebett anrichten, mit Petersilie garnieren sowie mit dem Kräuteröl beträufeln.

Tipp: Das Kräuteröl der Marinade hält sich im Kühlschrank lange und kann anschließend wunderbar zum Grillen und für jedes Fleisch zum Anbraten verwendet werden.

31 g Fett 38 g EW 11 g Kohlenhydrate 481 kcal 0.92 BE
weinwelt.at

Weintipp

Mad Haus Marienberg Cabernet-Merlot Neugebirge

Mad Haus Marienberg Cabernet-Merlot Neugebirge
999

  • Sieht großartig aus
  • wow, aber ich würde es eher durchgaren
Hauptspeise

Pasta mit grünem Spargel und Prosciutto

Vorspeise

Karotten-Orangen-Suppe mit Chiligarnelen