Nachspeise

Rhabarber-Erdbeer-Kaltschale mit Buttermilch-Pudding

20 min Hilfskoch

Kaltschale

Buttermilch-Pudding

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

250 ml Wasser mit Holundersirup nach Geschmack aromatisieren, davon ca. 40 ml zum Anrühren des Puddingpulvers verwenden. Den Rest mit dem ausgeschabten Vanillemark aufkochen.

2

Rhabarber in Rauten schneiden und dazugeben, ca. 5 Minuten auf Biss garen, dann noch kurz (2 Minuten) die geviertelten Erdbeeren dazugeben und mit dem angerührten Vanillepuddingpulver binden. In Schalen füllen und 2 Stunden kalt stellen.

3

Buttermilch-Pudding: Alle Zutaten verrühren, abwiegen und mit der Gelatine, die in wenig erhitztem Holundersaft aufgelöst wurde, gelieren. Die Masse in eine beliebige Form geben und anfrieren lassen. Hinweis: So kann man sie vor dem Anrichten beliebig mit Formen ausstechen, aus der Form drücken oder mit dem Messer zurechtschneiden.

4

Für den Zuckerkaramell die Zuckerl sehr fein zerkleinern und die Brösel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dünn auftragen. Im vorgeheizten Backofen (220° C Ober- und Unterhitze) ca. 1 Minute schmelzen und anschließend auskühlen lassen.

5

Kaltschale mit Buttermilch-Pudding, Sauerrahmeis, Estragonblättern und rosa Zuckerlkaramell ausgarnieren.

11 g Fett 6 g EW 18 g Kohlenhydrate 214 kcal 1.50 BE
weinwelt.at

Weintipp

Tschida Chardonnay Trockenbeerenauslese

Tschida Chardonnay Trockenbeerenauslese
2799

Dominosteine © SPAR/M. Inmann, D. Brasch, U. Köb, T. Schrems, M. Markl
Nachspeise

Dominosteine