Nachspeise

Pavlova mit Rotweinbirnen

240 min Hilfskoch

Rotweinbirnen

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Das Backrohr auch 160 °C Heißluft vorheizen.

2

Das Eiweiß mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine luftig-cremig schlagen. Den Zucker in einem dünnen Strahl einrieseln lassen und bei mittlerer Geschwindigkeit zu einem seidig-glänzenden und geschmeidigen Eischnee schlagen. Maisstärke und anschließend Zitronensaft mit einem Gummispatel luftig unterheben.

3

Masse in zwei gleiche Portionen teilen und zwei ca. 20 cm große, runde Flecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

4

Die Baiser-Flecken in den Ofen schieben, die Temperatur sofort auf 110 °C senken und 1,5 Stunden backen. Die Ofentür immer wieder kurz öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Die Baisers im abgeschalteten und leicht geöffneten Backrohr auskühlen lassen.

5

Rotwein und Birnensaft mit Zucker und den Gewürzen einmal aufkochen.

6

Birne schälen, halbieren und Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen.

7

Birnenhälften in den Sud geben und ca. 12-15 Minuten köcheln lassen. Birnen anschließend im Sud vollständig abkühlen lassen.

8

Birnen aus dem Topf heben und den Sud zu einem leichten Sirup einkochen.

9

Das Obers dick-cremig schlagen und die Hälfte auf einen Baiserboden streichen. Mit zweitem Baiser bedecken, mit restlichem Obers bestreichen und die Rotweinbirnen daraufsetzten. Mit dem eingekochten Sirup übergießen und mit Pistazien und Orangenzesten bestreuen.

22 g Fett 9 g EW 99 g Kohlenhydrate 682 kcal 8.25 BE