Backen

Orangenlebkuchen

60 min Hilfskoch

Zutaten für 50 Portionen

Zubereitung

1

Dinkelmehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakao in eine Schüssel sieben; Zucker und Orangenschale zugeben.

2

Mandelmilch in einen kleinen Topf geben, etwas erwärmen, Honig darin auflösen, zu den restlichen Zutaten geben und rasch zu einem glatten Teig verkneten.

3

Backrohr auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backtrennpapier auslegen.

4

Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsplatte etwa 6 mm dick ausrollen und mit beliebigen Austechern z.B. Herzen, Sternen oder Weihnachtsbäume (Durchmesser ca. 6 cm) ausstechen und diese auf das Backblech legen; mit Mandelmilch bestreichen und ca. 10 – 12 Minuten backen.

5

Staubzucker mit Orangensaft und Schale in eine Schüssel gut verrühren. HINWEIS: Wenn man den Rohrzucker verwendet muss man diesen mit den Orangensaft über Wasserdampf so lange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat oder man zermahlt den Rohzucker fein in der Moulinette.

6

Kekse noch heiß mit der Glasur bestreichen und mit jeweils einem Mandelkern, Walnusshälften oder gehackten Pistazien dekorieren und trocken lassen. Hinweis: Der Lebkuchen wird erst ca. nach einer Woche in einer gut verschlossenen Dose weich und am besten gibt man ein angeschnittenes Stücke Ingwer mit in die Dose. Der Lebkuchen ist dann und kühl gelagert etwa 3-4 Wochen haltbar.


Nachspeise

New York Cheesecake

Ohne Worte! Dieser New York Cheesecake von Haya Molcho ist ein Gedicht!

Kochstories

Einfaches Vollkornbrot