Omas Apfelschlangerl

540 min Hilfskoch

Mürbteig

Fülle

Sonstiges

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für den Mürbteig: Mehl und Salz auf eine Arbeitsfläche sieben. Kalte Butter in kleine Stücke schneiden und zugeben oder auf der groben Seite des Reibeisens darüber reiben. Eigelb, Wasser oder Wein zugeben und alles rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten; zu einer Kugel formen, etwas flach drücken, in Folie wickeln und ca. 8 Stunden – am besten über Nacht – kalt stellen.

2

Für die Fülle: Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in dünne Scheiben schneiden, mit Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen.

3

Teig aus der Kühlung nehmen und ca. 1 Stunde rasten lassen; aus der Folie wickeln und halbieren.

4

Backrohr auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

5

Ein Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 2 mm dicken Rechteck (25 cm x 30 cm) ausrollen; die Hälfte der Apfelmasse der Länge nach in der Mitte verteilen, schmale Seitenlängen einschlagen. Teig von beiden Seiten zur Mitte hin über der Füllung zusammenklappen, auf das vorbereitete Blech legen. Mit den restlichen Zutaten den Vorgang wiederholen.

6

Im Rohr auf mittlerer Schiene etwa 40–45 Minuten backen; auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und in Portionen teilen.

22 g Fett 4 g EW 51 g Kohlenhydrate 424 kcal 4.25 BE

Beilage

Rotes Winterchutney

Nachspeise

New York Cheesecake

Ohne Worte! Dieser New York Cheesecake von Haya Molcho ist ein Gedicht!