Nussbrot

120 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Nüsse ca. 12 Stunden im Wasser einweichen. Nüsse abseihen (Wasser auffangen!) und gut abtropfen lassen.

2

Backblech mit Backpapier belegen. Nusswasser lauwarm erwärmen (ca. 40°C). Mehle mit Salz und fein zerbröselter Germ vermischen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Nusswasser untermischen, Masse auf einer unbemehlten Arbeitsfläche oder in der Küchenmaschine ca. 10 Minuten kräftig durchkneten.

3

Teig in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel legen, mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort mindestens 1/2 Stunde gehen lassen (das Volumen soll sich dabei verdoppeln).

4

Nüsse in den Teig einarbeiten. Teig ca. 3 Minuten kräftig kneten, zu einem Laib formen, auf das Blech legen und ca. 20 Minuten aufgehen lassen. Backrohr auf 250°C vorheizen.

5

Brot mit Nussöl bestreichen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) anbacken. Hitze auf 160°C reduzieren, Brot ca. 1/2 Stunde fertigbacken.

Tipp: Feine Auswahl: Käse & Wein
Immer öfter verzichten Feinschmecker auf den süßen Gang und wählen statt dessen eine Käse-Auswahl. Das Angebot ist reichlich, die Verführung dadurch immer größer.
Auch und vor allem zu Wein passt Käse ausgezeichnet. Gehaltvolle Rotweine, eher kühl serviert, und Blauschimmelkäse sind ein nahezu klassisches Paar. Aber auch mit Süßweinen kombiniert ergibt sich eine interessante Geschmackserfahrung.
Die Käse dürfen jedenfalls nicht zu kalt serviert werden, nur so entfalten sie ihr volles Aroma. Und beschränken Sie sich in der Menge der Sorten: Fünf Käse sollten reichen.

93 g Fett 378 g Kohlenhydrate 2 kcal 31.50 BE
weinwelt.at

Weintipp

Wellanschitz Blaufränkisch klassisch

Wellanschitz Blaufränkisch klassisch
749