Hauptspeise

Miesmuscheln im Weinsud mit Pommes frites

50 min Hilfskoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Frische Miesmuscheln unter fließendem Wasser gründlich waschen und bereits geöffnete Muscheln weggeben; bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen.

2

Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und der Länge nach in fingerdicke Stäbchen schneiden; mit Küchenkrepp abtupfen.

3

Öl in einem hohen Topf auf ca. 120°C erhitzen und Kartoffelstäbchen in mehreren Durchgängen zuerst hell frittieren (dauert etwa 5–6 Minuten); auf Küchenkrepp nebeneinander gut abtropfen lassen; Öl von der Hitze nehmen und beiseite stellen.

4

Für die Muscheln Olivenöl in einem großen, weiten Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anrösten; mit Wein ablöschen, Lorbeerblätter und Chili zugeben. Muscheln zugeben, gut durchmengen und bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten zugedeckt garen (bis sich alle Muscheln geöffnet haben). Hinweis: Pasteurisierte Muscheln nur ca. 2 Minuten im Sud wärmen.

5

Frittier-Öl wieder auf die Hitze stellen, auf ca. 180°C erhitzen und Pommes nochmals in mehreren Etappen knusprig ausbacken; auf Küchenkrepp abtropfen lassen, in eine Schüssel geben, salzen, gut durchmengen und – am besten im Rohr bei 80°C (Ober- und Unterhitze) – warm halten.

6

Petersilie zu den Muscheln geben (nicht geöffnete Muscheln entfernen), gut durchmengen. Muscheln aus dem Sud nehmen, in eine Schüssel geben und zugedeckt ebenfalls im Rohr warm halten. Sud zur Hälfte einkochen lassen, Noilly Prat und kalte Butter zugeben, salzen und pfeffern und mit dem Stabmixer durchmixen.

7

Muscheln mit der Sauce und den Pommes frites servieren. Gut dazu passt: Aioli, eine Creme aus Knoblauch, Olivenöl und Salz.

44 g Fett 47 g EW 69 g Kohlenhydrate 900 kcal 5.75 BE
weinwelt.at

Weintipp

Gassier Sables d`Azur Côtes de Provence AOP

Gassier Sables d`Azur Côtes de Provence AOP
699

Asien

Kokosmilchreis mit Ananas in Sirup

Hauptspeise

Kräuterrisotto mit Pilzen