Suppe

Mettensuppe

120 min Hilfskoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Suppengrün waschen, Karotten putzen. Den Zwiebel einmal halbieren, nicht schälen!

2

Zwiebelhälften mit der angeschnittenen Fläche in eine Topf legen, Markknochen hinzugeben und alles leicht anrösten.

3

Mit 1,5 Liter Wasser aufgießen, Beinfleisch und halbierten Sellerie (Suppengrün) beigeben. Wichtig: Fleisch nicht vorher anbraten, sonst schließen sich die Poren. Die Suppe soll den Geschmack vom Fleisch annehmen.

4

Ohne Deckel ca. 1,5 Stunden köcheln lassen. In den letzten 15 Minuten gibt man das restliche klein geschnittene Suppengemüse (Karotten, Lauch etc.) dazu. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und eventuell ewas Suppenwürze abschmecken.

5

Markknochen und Fleisch kommen vor dem Servieren aus der Suppe. Man kann das Fleisch auch klein schneiden und als zusätzliche Suppeneinlage servieren oder später weiterverarbeiten.

6

Am Schluss die Frankfurter in mundgerechte Scheiben schneiden und in den Topf geben, den Deckel draufsetzen und die Suppe noch etwas ziehen lassen.

7

Serviert wird die Mettensuppe mit vorgekochten, feinen Fadennudeln, den Frankfurterstücken und wahlweise dem kleingeschnittenen Rindfleisch und/oder dem mitgekochten Gemüse. Zum Schluss mit frischem Schnittlauch bestreuen.

weinwelt.at

Weintipp

Château Le Boscq Saint-Estèphe Cru Bourgeois

Château Le Boscq Saint-Estèphe Cru Bourgeois
2999

  • Klingt toll!
  • nicht so meins
  • Sehr gute Suppe.
Suppe

Maroni-Pilzsuppe mit Wildschinken

Hauptspeise

Gratinierter Rücken vom Milchkalb