Nachspeise

Marillen-Crêpes-Torte

60 min Hobbykoch

Palatschinketeig 1 für Einsteiger (dickflüssig)

Palatschinkenteig 2 für Fortgeschrittene (dünnflüssig )

Topfencreme

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für die Palatschinken (wahlweise Teig 1 oder 2) Eier, Milch und Mehl verrühren, Zucker und Salz zugeben. Sollten sich Klümpchen gebildet haben, Teig mit dem Stabmixer kurz pürieren. Teig ca. 10 Minuten rasten lassen.

2

Beschichtete Pfanne (Ø 22 cm) mit Rapsöl auspinseln. Teig dünn eingießen, so dass der Boden gleichmäßig bedeckt ist. Palatschinken bei schwacher Hitze (maximal Stufe 2) langsam auf beiden Seiten backen. Palatschinkenübereinanderlegen.

3

Für die Topfencreme Ei, Dotter, Zucker und Vanillemark oder Vanillezucker schaumig schlagen.

4

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 50 ml Obers erhitzen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Topfen und Gelatine unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Restliches Obers cremig schlagen und unter die Masse rühren.

5

Palatschinken und Topfencreme schichtweise in eine Tortenfor (Ø 22 cm) füllen: Palatschinke einlegen, mit Marillenmarmelade, dann mit ca. 2 cm hoch Topfencreme bestreichen. Vor der nächsten Schicht kurz kalt stellen, damit der Topfen anzieht. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten, mit einer Palatschinke abschließen.

6

Form mit Alufolie verschließen, Torte ca. 5 Stunden, besser über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

18 g Fett 7 g EW 18 g Kohlenhydrate 260 kcal 1.50 BE
weinwelt.at

Weintipp

Nittnaus Hans & Christine Beerenauslese Exquisit

Nittnaus Hans & Christine Beerenauslese Exquisit
849

  • hab ich so noch nie gehört
  • Interessantes Rezept.
  • Tolle Idee
Nachspeise

Omas Zimt-Apfelkuchen

Nachspeise

Himbeer-Kokos-Joghurt mit Chia-Samen