Nachspeise

Knusprige Topfentorte mit Heidelbeeren

20 min Hobbykoch

Tortenboden

Belag

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Boden: Kekse grob zerkleinern. Geht in einem Mixer oder indem man die Kekse in einen Frischhaltebeutel füllt und mit einem Nudelholz zerbröselt.

2

Butter schmelzen, mit Keksbröseln, Rum und Zimt gut vermengen.

3

Die Springform mit einem Backpapierstreifen auslegen, Keksmasse einfüllen, gut festdrücken und 1–2 Stunden kalt stellen.

4

Belag: Gelatinepulver mit 6 EL kaltem Wasser laut Packungsangabe glatt rühren. Topfen mit Staubzucker, Vanillemark, Zitronenschale, Milch und Rum gut verrühren. Gelatine in der Mikrowelle (20 Sek. bei 360 Watt) oder in einem kleinen Topf so lange erhitzen, bis sie flüssig geworden ist. 2–3 EL von der Topfenmasse in die Gelatine rühren, dann zügig unter die restliche Topfenmasse heben. Geschlagenes Obers unterziehen, Heidelbeermarmelade locker unter die Topfenmasse ziehen, sodass eine leichte Marmorierung entsteht. Die Masse in die Tortenform füllen, mit der Hälfte der Heidelbeeren belegen und diese ein bisschen in die Creme drücken; Torte 4–5 Stunden kalt stellen.

5

Springformrand lösen, Backpapier herunterziehen, Torte mit den restlichen Beeren belegen, mit etwas Staubzucker bestreuen und mit Basilikumblättchen garnieren. Tipp: Für eine alkoholfreie Variante den Rum durch die gleiche Menge Milch ersetzen.

18 g Fett 7 g EW 13 g Kohlenhydrate 256 kcal 1.08 BE