Vorspeise

Klare Süsskartoffelsuppe mit Orange und gebratenem Zander

60 min Hobbykoch

Süßkartoffelsuppe

Gebratener Zander

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Klare Süßkartoffelsuppe: Süßkartoffeln schälen und kleinwürfelig schneiden.

2

Zwiebeln sehr fein hacken; Öl in einem großen Topf leicht erhitzen, Zwiebeln darin einige Minuten glasig mehr schmoren als anrösten.

3

Mit Wein ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Geflügelfond, Piment, Koriandersamen, Paprikapulver, Lorbeerblatt und Safran zugeben und 6–8 Minuten köcheln lassen; Süßkartoffelwürfel zugeben und bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Hinweis: Süßkartoffeln sollten nicht zu weich werden.

4

Orangensaft und -schale hinzufügen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken; Petersilie zugeben.

5

Gebratener Zander: Zanderfilets in ca. 3 cm breite Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und die Hautseite mit Mehl bestäuben.

6

Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, Öl zugeben. Zanderstücke mit der Hautseite nach unten darin kross braten und anschließend in der heißen Süßkartoffelsuppe anrichten.

26 g Fett 29 g EW 40 g Kohlenhydrate 539 kcal 3.33 BE

Johanna Maier

Gefülltes Ei im Nest mit grünen Grüssen aus dem Garten

Vorspeise

Tomatensuppe mit Käsetoast