Nachspeise

Karottenmuffins mit Chia-Samen

40 min Hilfskoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Backrohr auf 170° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Muffinblech mit den Papier-Muffinförmchen befüllen.

2

Geraffelte Karotten mit Nüssen, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Orangenschalenaroma und Salz in einer Schüssel vermengen. Ganze Eier zugeben, rasch unterrühren, Mehl mit Backpulver versieben und mit den Chia-Samen rasch unterrühren.

3

Die Hälfte der Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen, jeweils 1 TL Marillenmarmelade oder Powidl darauf geben, restliche Karottenmasse darüber verteilen und ca. 20 Minuten backen; auskühlen lassen und anschließend mit Staubzucker bestreuen.

Deko-Tipp für Ostern: 80 g Marzipan mit Lebensmittelfarbe orange einfärben und kleine Karotten formen; 20 g Marzipan grün einfärben, kleine Blättchen formen, am dickeren Ende in die Karotten drücken und etwas trocknen lassen. 120 g Staubzucker mit 2 EL Zitronensaft glattrühren, Muffins damit bestreichen ev. mit Pistazien bestreuen und mit den Marzipan-Karotten belegen.

13 g Fett 7 g EW 22 g Kohlenhydrate 235 kcal 1.83 BE

Johanna Maier

Mein gesunder Energy-Morgen-Drink

Nachspeise

Pavlova mit frischen Beeren