Vegetarisch

Karfiol in Curry-Sesam-Backteig mit Walnuss-Dip

30 min Hobbykoch

Backteig

Walnuss-Dip

Karfiol

Sonstiges

Zutaten berechnen für:

Walnuss-Dip

1

Topfen mit Crème fraîche und Walnussöl glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und zugedeckt kalt stellen.

2

Karfiol in grobe Röschen teilen und in reichlich Salzwasser etwa 2–3 Minuten blanchieren; abseihen, kalt abschwemmen und gut abtropfen lassen.

Backteig

1

Mehl mit Backpulver, Prise Salz und Currypulver in eine Schüssel sieben, Sesamsamen, Kreuzkümmelsamen sowie Chili-Paste zugeben, ganze Eier zufügen, Wein darüber gießen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

2

Öl in einem Topf erhitzen.

3

Karfiolröschen in Mehl wenden, durch den Backteig ziehen und im heißen Öl knusprig ausbacken; auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen und mit dem Walnuss-Dip anrichten.

Haltbar-Tipp: Karfiol schmeckt frisch am besten. 1–2 Tage kann er kühl und lichtgeschützt gelagert werden, um der Bildung von Flecken vorzubeugen. Zum längeren Lagern blanchieren, in Eiswasser abschrecken und einfrieren.

weinwelt.at

Weintipp

Krutzler Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve

Krutzler Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve
2199

  • Kommt in mein Kochbuch
  • schaut auch interessant aus
  • Ein ganz hervorragendes Rezept, schmeckt ausgezeichnet.
Vorspeise

Gegrillter Mini-Patisson Kürbis am Spieß

Johanna Maier

Wildlachs mit Papaya-Süßkartoffel-Püree und Blinis