Johanna Maier

Johanna Maiers Rote-Rüben-Terrine mit geräuchertem Forellenfilet

60 min Hobbykoch

Terrine

2.0
Forellenfilets geräuchert
30.0 dag
Rüben gekocht, rot

Marinade

Pfeffer
Salz
1.0 EL
Balsamico-Essig süß
6.0 Blatt
Gelatine
3.0 EL
Weißweinessig
2.0 EL
Zitronensaft
Zucker
375.0 ml
Rindsuppe
Kümmel wenig
65.0 ml
Maiskeimöl
Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für die Marinade alle Zutaten außer Gelatine vermischen.

2

Rote Rüben in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, mit der Marinade beträufeln und über Nacht ziehen lassen.

3

Gelatine einweichen, ausdrücken und in wenig erwärmter Marinade auflösen. Mit der restlichen Marinade vermengen. Achtung: Die Marinade sollte lauwarm sein.

4

Eine Terrinenform (Inhalt ca. 750 ml) kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen. Marinade 1 cm hoch einfüllen, im Kühlschrank fest werden lassen, danach schichtenweise Rote Rüben und Forellenfilets (vorher durch die Marinade ziehen!) einfüllen. Mit Marinade auffüllen. Terrine mindestens 4 Stunden kühlen. In Scheiben schneiden und mit der Kren-Sauce servieren.

19 g Fett 15 g EW 7 g Kohlenhydrate 257 kcal 0.58 BE

  • nicht so meins
  • Sieht echt superlecker aus
  • sieht wahnsinnig toll aus!
Vorspeise

Knackiger Sommersalat mit Melone

Johanna Maier

Cassata-Parfaitherzen mit Früchten