Johanna Maier

Johanna Maiers Rinderfilet mit Sternanis, Nelken und Chili

60 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Fleisch mit Salz und Pfeffer bzw. mit der Wintergewürzmischung einreiben. In heißem Olivenöl mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch kurz anbraten. Fleisch auf ein Gitter geben (Backblech oder Bratenpfanne unterstellen) und im 80°C heißen Rohr mit Bratenthermometer auf Kerntemperatur 55 - 60°C garen; dauert ca. 45 Minuten.

2

Rinderfilet mit dem Gitter aus dem Rohr nehmen, Temperatur auf 55°C reduzieren. Fleisch nochmals ins Rohr geben. Man kann das Fleisch bei dieser Temperatur bis zu 2 Stunden warm halten, das Filet wird dadurch immer zarter.

3

Kurz vor dem Fest muss nur die Sauce vollendet werden: Restliches Olivenöl aus der Bratpfanne abgießen. Bratrückstand mit Suppe, Rot- und Portwein aufgießen, Gewürze, Tomatenmark, Chili und Zwiebel zugeben und ca. 20 Minuten leicht köcheln. Sauce passieren. SPAR Fixina in wenig Wasser auflösen. Sauce damit binden.

4

Rinderfilet mit Sauce anrichten.

43 g Fett 47 g EW 27 g Kohlenhydrate 767 kcal 2.25 BE
weinwelt.at

Weintipp

Poliziano Vino Nobile di Montepulciano DOCG

Poliziano Vino Nobile di Montepulciano DOCG
1999

  • sehr toll
  • Dieses Rinderfilet, der Karfiol und die Sternkartoffel hmmm sehen toll aus. Ja Johanna Maier kann eben alles.
Johanna Maier

Johanna Maiers Geräuchertes Forellenstangerl

Hauptspeise

Geschmortes Rindfleisch in Barolo