Backen

Ingwerwürfel

60 min Hobbykoch

Dekoration

Zutaten für 50 Portionen

Zubereitung

1

Ingwer und Haselnüsse in ca. 2 mm große Stücke hacken.

2

Kokosöl mit einer Prise Salz und Zucker in der Küchenmaschine cremig rühren, Ei zugeben, kurz weiterrühren, Ingwer und Nüsse zugeben und kurz unterrühren; Mehl zugeben, mit dem Kochlöffel gut durchrühren; Masse auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

3

Teig zu einem etwa 2 cm dicken Quadrat ausrollen, in Folie wickeln, auf ein passendes Brett legen und ca. ¾ Stunde kalt stellen.

4

Backblech mit Backtrennpapier auslegen. Backrohr auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

5

Teig aus der Kühlung nehmen, mit einem langen scharfen Messer in etwa 2 cm x 2 cm große Würfel schneiden, auf das Backblech legen und Ingwerwürfel auf mittlerer Schiene ca. 15 – 20 Minuten backen; auf dem Backblech abkühlen lassen.

6

Deko: Marmelade etwas erwärmen, in einen Einweg-Spritzsack füllen Spitze weckschneiden und kleine Tupfen auf die kleinen Würfel spritzen füllen, mit halbierten Ingwerwürfeln dekorieren und zum Schluss die Limettenschale darüber reiben. TIPP: Die Ingwerwürfel schmecken auch mit anderen Nüssen wie Macadamia oder Cashewnüssen und anstatt der Limette kann man auch Orangenschalen darüber reiben. Die Ingwerwürfel sind in einer gut verschlossenen Dose, zwischen Backtrennpapier und kühl gelagert bis zu 6 Wochen haltbar.