Hauptspeise

Indische Samosas

90 min Hobbykoch

Teig

Füllung

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Teig: Mehl mit 1 TL Salz in eine Schüssel versieben. Ei mit Wasser verquirlen, mit Öl zum Mehl geben, mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt ca. 20 Minuten rasten lassen.

2

Füllung: Kartoffeln vierteln, in Salzwasser weich kochen, abseihen, ausdampfen lassen und grob zerdrücken. Erbsen in Salzwasser 2–3 Minuten blanchieren, abseihen, zu den Kartoffeln geben, locker untermengen.

3

Öl in einer Pfanne erhitzen, Kreuzkümmel und ganzen Koriander darin anrösten, Ingwer, Garam Masala und Chilipaste zugeben, kurz mitrösten. 2–3 EL Wasser zugeben, von der Hitze nehmen und zur Kartoffelmasse geben. Korianderblättchen sowie Salz zufügen und alles gut vermengen.

4

Teig in sechs Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen, nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Fladen von 18 cm Durchmesser ausrollen. Fladen halbieren, den Teigrand mit Wasser bestreichen und von jeder Seite her einschlagen, sodass eine Tüte entsteht. Offene Seite etwas auseinanderziehen, mit je 2 EL der Kartoffel-Erbsenmasse füllen, Teig darüber zusammendrücken, eventuell vorher noch mit etwas Wasser bestreichen; bis alle Samosas gefüllt sind, auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und mit einem Geschirrtuch abdecken.

5

Öl in einem weiten Topf erhitzen und Samosas darin auf jeder Seite 2–3 Minuten knusprig backen; auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

6

Gut dazu passt: Minzchutney – dazu werden 50 g Minze, 50 g Koriandergrün, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Zucker, ca. 6 EL Wasser und Salz im Mixer püriert.

7 g Fett 24 g EW 26 g Kohlenhydrate 273 kcal 2.17 BE

Johanna Maier

Johanna Maiers Tomatensuppe mit Gnocchi

Hauptspeise

Warmes Wildlachscarpaccio in Schnittlauchsauce