Nachspeise

Grießschnitten mit gebratenen Weißweinäpfeln

60 min Hobbykoch

Grießschnitten

Weißweinäpfel

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Grießschnitten: Milch und Obers, Vanillemark und eine Prise Salz aufkochen, Grieß einrieseln lassen und unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten kochen lassen; von der Hitze nehmen, ca. 10 Minuten quellen lassen, Zitronenschale und Dotter unterrühren und ca. 2 cm dick auf ein leicht beöltes Backblech oder Brett streichen; auskühlen lassen.

2

Weißweinäpfel: Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in 1 cm breite Spalten schneiden.

3

Butter mit Zucker in einer Pfanne schmelzen, Äpfel darin anbraten, zunächst mit Apfelbrand aufgießen, einreduzieren lassen, dann mit Weißwein aufgießen, Zimtstange und Gewürznelken zugeben und bei geringer Hitze so lange köcheln, bis der Weißwein zur Hälfte verkocht ist.

4

Grießschnitten in ca. 6 cm x 3 cm große Stücke schneiden, in der zerlassenen Butt er oder im Butterschmalz auf beiden Seiten braten; mit den Äpfeln anrichten und mit Staubzucker und Zimt bestreuen.

5

Tipp: Statt Weißwein und Apfelbrand kann man alternativ auch Apfelsaft zum Ablöschen der Äpfel verwenden.

22 g Fett 10 g EW 61 g Kohlenhydrate 519 kcal 5.08 BE
weinwelt.at

Weintipp

SPAR Premium Edition Reisetbauer Alter Apfel

SPAR Premium Edition Reisetbauer Alter Apfel
1899

Nachspeise

Schokoladen-Erdbeer Cupcakes

Nachspeise

Faire Schokoladentorte mit weihnachtlichen Gewürzen