Fleisch

Glaciertes Rinderfilet - Pilze - Datteln - Rosmarin

90 min Hobbykoch

Kartoffelpüree

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Glaciertes Rinderfilet: Fleisch-Gewürzsalz mit Öl und Butter vermengen und damit das Fleisch würzen und in der Pfanne rundherum anbraten.

2

Fleisch auf Bratgitter legen, Temperaturmesser in die Mitte des Fleisches geben und bei 120° C Ober-/Unterhitze auf 55°-58° C Kerntemperatur medium ca. 40-45 Minuten garen.

3

In der Zwischenzeit den Bratenrückstand in der Pfanne mit dem Wein ablöschen. Knoblauch und Rosmarin zugeben, kurz einreduzieren lassen, mit Kalbsjus aufgießen und wiederum bis zr Hälfte einreduzieren lassen. Zum Schluss die Schalotten ca. 10 Minuten mitköcheln lassen. Eventuell die Sauce mit Maisstärke oder kalten Butterwürfeln binden.

4

Kartoffelpüree: Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen.

5

Danach das Wasser abgießen und Kartoffeln passieren. Die Butter und die Milch einarbeiten. Mit Salz und Muskat abschmecken.

6

Geputzte Pilze grob schneiden und in heißem Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

7

Zucker karamellisieren. Datteln kurz darin anbraten und mit Zimt und Pfeffer bestreuen.

8

Das Rinderfilet aus dem Ofen nehmen, auf Tellern portionieren und mit dem Kartoffelpüree, den Pilzen, den Datteln und der Sauce anrichten.

40 g Fett 37 g EW 54 g Kohlenhydrate 775 kcal 4.50 BE