Johanna Maier

Geschmortes Rindernüsschen 'Toskana'

180 min Hilfskoch

Rindernüsschen

Polenta-Spitzpaprika

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Rosmarin, Estragon, Salbei, Meersalz und Peffer mit 2 EL Olivenöl vermischen und die Rindernuss damit einreiben. Rohr auf 140°C vorheizen.

2

Fleisch in den restlichen 4 EL Olivenöl rundum anbraten und aus der Pfanne heben.

3

Gemüse, Knoblauch und Tomaten in die Pfanne geben, Tomatenmark unterrühren und das Fleisch wieder einlegen. Rotwein und Brühe erhitzen und zum Fleisch gießen. Fleisch zugedeckt im Rohr ca. 2 Stunden schmoren lassen.

4

Fleisch herausheben, mit Alufolie nur bedecken (wenn man es einwickelt, beginnt es zu safteln!) und bei 60°C noch 15 - 20 Minuten ruhen lassen.

5

Inzwischen die Sauce vollenden: Den Saft mit dem Gemüse verkochen lassen, bis alles weich und sämig ist (15 - 20 Minuten), abschmecken und durch ein Sieb passieren. Bei Bedarf mit 1 EL Stärkemehl und 50 ml Wasser binden.

Polenta-Spitzpaprika

1

Wasser mit den Gewürzen ankochen lassen. Polenta einrieseln lassen und 20 Minuten leicht köcheln. Dann noch einmal 5 Minuten bei guter Hitze fest rühren (abbrennen).

2

Spitzpaprika aushöhlen und mit Polenta füllen. Olivenöl in eine Pfanne geben und mit etwas Wasser auffüllen, so dass der Boden der Pfanne mit Flüssigkeit bedeckt ist.

3

Polenta-Paprika einlegen und auf kleinster Stufe ca. 10 Minuten bissfest ziehen lassen. Wer die Paprika weicher haben will, lässt sie 15 Minuten schmoren. Beim Anrichten mit eingelegten Cocktail-Tomaten garnieren.

34 g Fett 60 g EW 62 g Kohlenhydrate 846 kcal 5.17 BE

  • wenn man es auch so schön hinbringt
  • Sieht sehr gut aus
  • WOW. Toll
Johanna Maier

Johanna Maiers Adventgugelhupf mit Vanillesabayon

Hauptspeise

Alaska Sockeye Wildlachs Filet