Hauptspeise

Geschmorter Rindsbraten mit Nelkenaroma und Vital-Kletzen

300 min Hobbykoch

Rindsbraten

Sauce

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Fleisch in eine Schüssel legen, mit Wein übergießen.

2

Kletzen der Länge nach vierteln.

3

Gewürznelken, Zimtstange und Orangenschale sowie die Kletzen zum Fleisch geben und mindestens 12 Stunden oder über Nacht marinieren.

4

Fleisch aus der Marinade nehmen und gut abtrocknen. Mit Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Karotten und Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden.

6

Sellerie waschen und kleinwürfelig schneiden.

7

Öl in einem Bräter oder einer großen Kasserolle erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten; aus dem Bratgeschirr nehmen.

8

Geschnittenes Gemüse im Bratrückstand kurz anrösten. Tomatenmark zufügen, alles gut durchrühren, mit ⅜ l der Beize aufgießen, das angebratene Fleisch zugeben und alles zugedeckt im Rohr bei 140 °C (Ober- und Unterhitze) etwa 4 ½ Stunden schmoren.

9

Das Fleisch etwa 20 Minuten in der Sauce rasten lassen. Anschließend in etwa ½ cm dicke Tranchen schneiden und mit der Sauce sowie den Kletzen und dem Schmorgemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dazu passend: Kartoffelknödel


Restl-Tipp: Die weichen, energiegeladenen Dörrbirnen (Hirschbirnen) sind pur ein Genuss, passen zur Käsejause, süßen den Topfenstrudel, schmecken in Wildsaucen und füllen den Schweinebraten.

weinwelt.at

Weintipp

Poliziano Vino Nobile di Montepulciano DOCG

Poliziano Vino Nobile di Montepulciano DOCG
1999

  • Ganz tolles Foto
  • da krieg ich gleich Hunger
  • sieht super aus :)
Hauptspeise

Tomate mit Schafskäse und Pesto

Hauptspeise

Minutengulasch mit Petersiliengremolata