Rezeptwettbewerb

Geröstetes Brot mit Makrele, Stangensellerie und Granatapfel

30 min Hobbykoch

Für die Brote:

Zutaten berechnen für:

Für die belegten Brote - Jausensnack für's Büro

1

Brotscheiben für ca. 8 Minuten im auf 200 Grad Oberhitze vorgeheizten Ofen rösten. Zwischendurch einmal wenden.

2

Knoblauch abziehen und fein blättrig schneiden. Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Knoblauch, Zitronenschale- und saft mit dem Frischkäse verrühren und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken. Stangensellerie waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, einige Blätter mit dem Messer klein schneiden und zum Frischkäse geben.

3

Die Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Korianderkörner kurz anbraten, dabei öfters schwenken. Etwas auskühlen lassen. Die Makrele von der Haut befreien, in kleine Stücke schneiden und zum Koriander/Öl geben. Dabei auch die Gräten behutsam entfernen.

4

Die Granatapfelkerne vorsichtig herauslösen und in eine Schüssel geben. Salatblätter klein reißen, Zwiebel in Ringe schneiden und alles mit der Marinade bestehend aus Apfelsaft, Essig und Öl sowie etwas Salz und Pfeffer vermischen und einige Minuten "durchziehen" lassen.

5

Vier Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen, die Salatblätter mit den Zwiebelringen und den Granatapfelkernen darauf verteilen. Geschnittene Stücke vom Stangensellerie als "Zwischenlage" einfügen und mit Makrele, Koriander und Walnüssen abschließen. Restliche Brotscheiben als Deckel darauflegen und servieren.


Rezeptwettbewerb

Super Bowl

Rezeptwettbewerb

Ingwer-Matcha-Pralinen