Hauptspeise

Gefüllte Weihnachtspoularde mit Cranberries, Zimt & Koriander

120 min Hilfskoch

Fülle

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Ofen auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2

Fülle: Zwiebel, Rohschinken und Petersilie in Butter ca. 5 Minuten anschmoren, danach leicht abkühlen lassen und mit Cranberries und Kichererbsen im Cutter zu einer cremigen Paste mixen. Mit dem Kräutersalz abschmecken.

3

Poularde: Poularde waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

4

Salz, Pfeffer und Muskatnuss mit Olivenöl vermischen und die Poularde damit innen und außen bestreichen.

5

Die Haut an der Poulardenbrust mit den Fingern leicht vom Fleisch lösen. Die Fülle in einen Dressiersack füllen und die Poularde damit unter der Haut füllen.

6

Petersilie in den Bräter legen und die Poularde daraufsetzen.

7

Gemüsesuppe rund um die Poularde in den Bräter gießen. Die Steinpilze zufügen, die Poularde mit Zitronenscheiben belegen. Für 30 Minuten zugedeckt im Ofen schmoren lassen. Danach den Deckel abnehmen, Zitronenscheiben entfernen und weitere 30 Minuten goldbraun braten.

8

Poularde herausnehmen und mit Alufolie abdecken.

9

Butter schmelzen und mit Mehl vermengen. Fond abseihen und mit Madeira und Mehlbutter aufkochen lassen, mit Zucker, Zimt und Koriander abschmecken. Tipp: Gut dazu passt Wintergemüse mit Walnussdressing. Das Rezept dafür finden Sie auf sparmahlzeit.at.

82 g Fett 74 g EW 12 g Kohlenhydrate 1140 kcal 1.00 BE

Hauptspeise

Scampi auf Bandnudeln

Hauptspeise

Zander in Tomatengelee