Hauptspeise

Gefüllte Kalbsbrust mit Rotkraut auf Karamellisierter Birne und Maroni

50 min Hobbykoch

gefüllte Kalbsbrust

Rotkraut

Karamellisierte Birne

Zutaten berechnen für:

Gefüllte Kalbsbrust

1

Das Weißbrot in Milch einweichen, Butter schaumig rühren, verschlagene Eier langsam unter die Butter mengen. Mit dem eingeweichten Brot, Brösel, Petersilie, Gewürze, Maronipüree und den grob gehackten Maroni per Hand verkneten.

2

Die Kalbsbrust an der dünnen Seite taschenförmig einschneiden und die Fülle einfüllen. Vorne mit Spagat vernähen. Knochen mit Öl anbraten, die Kalbsbrust kräftig salzen, mit Öl bestreichen und mit der schönen Seite nach oben auf die Knochenunterlage (in tiefer Bratenpfanne) legen. Im Ofen bei 145° C ca. 3 Stunden braten. Öfters etwas Wasser eingießen und den Braten mit Bratensaft übergießen.

3

Den fertigen Braten aus der Pfanne heben. Die Knochen nochmal rösten, mit wenig Mehl bestäuben und mit Wasser ablöschen. Einige Minuten auf die richtige Konsistenz kochen, Soße abseihen. Die Kalbsbrust zum Anrichten in fingerbreite Tranchen schneiden.

Rotkraut

1

Das Rotkraut salzen und mit Zitronen- und Orangensaft verkneten. Einige Stunden rasten lassen.

2

Öl erhitzen, Zwiebeln ohne Farbe anschwitzen, Zucker beigeben, kurz rösten und mit Wein ablöschen. Das Rotkraut untermengen, zugedeckt dünsten. Falls nötig, etwas Suppe oder Wasser zugießen. Zum Schluss mit Äpfeln und Preiselbeeren vermischen und zugedeckt fertig dünsten.

Karamellisierte Birne

1

Butter in einer Pfanne schmelzen, Birnen einlegen und mit etwas Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen. Die Birnenhälften bei 120° C ca. 10 Min. in den Ofen geben.

2

Danach die Birnen mit dem restlichen Zucker karamellisieren und mit Williamsbrand ablöschen. Maroni hinzugeben, mit Weißbrotbrösel, -würfeln und Thymian fertigstellen.

3

Auf den Birnenhälften das Rotkraut anrichten.