Hauptspeise

Gebratener Saibling mit Erdäpfel-Petersilien-Püree

40 min Hobbykoch

Petersilienpesto

Saibling

Erdäpfel-Petersilien-Püree

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Erdäpfel-Petersilien-Püree: Mehlige Erdäpfel und Petersilienwurzeln schälen, in Würfel schneiden, in einen Topf mit Wasser geben, salzen und weich kochen.

2

Die Knoblauchzehe in Blättchen schneiden und mit Obers in einem Topf langsam erwärmen.

3

Das gekochte Gemüse abseihen, in den Topf zurückgeben, fein zerstampfen, Knoblauchobers zugeben, gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4

Saibling: Saiblingsfilets halbieren, auf der Fleischseite mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Filets mit der Hautseite in Mehl tauchen.

6

Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen, Fischfilets mit der Hautseite in die Pfanne einlegen und so lange braten, bis das Fischfleisch leicht glasig ist.

7

Fischfilets wenden, Pfanne von der Hitze nehmen und die Filets 2 Minuten ziehen lassen.

8

Petersilienpesto: Petersilienblättchen mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschwemmen, ausdrücken und mit Mandelblättchen, einer geschälten Knoblauchzehe und Olivenöl pürieren

9

Mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Zitronenschale abschmecken.

10

Fischfilets mit dem Püree und dem Petersilienpesto anrichten.

weinwelt.at

Weintipp

Jurtschitsch Sonnhof Grüner Veltliner

Jurtschitsch Sonnhof Grüner Veltliner
899

  • Sieht klasse aus!
  • lecker
Hauptspeise

Risotto mit Tintenfisch und Tomaten

Hauptspeise

Mediterrane Grillpfanne