Vorspeise

Gebratene Maiskolben

40 min Hobbykoch

Koriander-Limetten-Butter:

Gorgonzola-Pfeffer-Butter:

Mais

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Koriander-Limetten-Butter: Weiche Butter schaumig rühren, salzen und Koriander zugeben. Schale von der Limette dünn abreiben, ebenfalls zugeben, Limette halbieren und den Saft von einer Hälfte zugeben, alles nochmals gut durchrühren.

2

Butter auf ein Stück Backtrennpapier streichen, einrollen, Enden zusammendrücken und kalt stellen.

3

Gorgonzola-Pfeffer-Butter: Weiche Butter schaumig rühren, salzen, Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Pfeffer unter die Butter mengen, alles nochmals gut durchrühren.

4

Butter auf ein Stück Backtrennpapier streichen, einrollen, Enden zusammendrücken und kalt stellen.

5

Mais putzen und in ungesalzenem Wasser ca. 15 Minuten vorkochen; aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und einmal halbieren; eventuell nochmals mit einem Küchenkrepp trocken tupfen.

6

Öl in einer Pfanne (Grillpfanne) leicht erhitzen, Maisstücke auf allen Seiten goldbraun braten, anschließend mit Salz bestreuen und mit den Buttervarianten anrichten.

Restl-Tipp: Gorgonzola-Butter passt zu Ofen-Kartoffeln, gegrillten Birnen und Steaks. Sie lässt sich gut einfrieren. Koriander-Limetten-Butter harmoniert mit Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten.

weinwelt.at

Weintipp

Schloss Johannisberger Gelblack Riesling feinherb

Schloss Johannisberger Gelblack Riesling feinherb
1399

  • Ohh das klingt lecker!!
  • schmeckt sicher wunderbar
Hauptspeise

Sockeye-Wildlachs auf Fenchel-Selleriegemüse mit Mangosauce und Basmatireis

Hauptspeise

Frischer Rahmkohl mit panierter Weißwurst