Hauptspeise

Gebratene Lammschulter

150 min Hobbykoch

Zutaten

1.0
Lammschulter ausgelöst (1,2 kg)
3.0
SPAR wie früher Österreichische Bio-Knoblauchzehen geschält
5.0
SPAR wie früher Österreichische Bio-Knoblauchzehen angedrückt
1.0
SPAR wie früher Österreichische Bio-Knoblauchknolle halbiert
5.0 Zweige
Rosmarin frisch
5.0 EL
Olivenöl
10.0
Schalotten geschält
1.0 EL
Dijon Senf
2.0 Zweige
Thymian frisch
6.0
Wacholderbeeren
6.0
Pfefferkörner
3.0
Lorbeerblätter
125.0 ml
Weißwein
500.0 ml
Hühnerfond
20.0 dag
Butter
125.0 g
SPAR Schafjogurt
Zitronensaft
50.0 dag
speckige Kartoffeln
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Küchengarn
Alufolie

Bärlauchspinat-Creme

30.0 dag
DESPAR Babyspinat
5.0 dag
Bärlauch grob geschnitten
2.0 dag
Butter
15.0 g
Mehl glatt
150.0 ml
Milch
Muskatnuss

Confierter Knoblauch

20.0
SPAR wie früher Österreichische Bio-Knoblauchzehen geschält
250.0 ml
Milch
250.0 ml
Pflanzenöl
4.0
Pfefferkörner
1.0
Lorbeerblatt
4.0
Wacholderbeeren
1.0 Zweig
Thymian frisch
Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Zwei Rosmarinzweige und die geschälten Knoblauchzehen in Olivenöl farblos anschwitzen, Lammschulter auf der Innenseite salzen und pfeffern, mit Knoblauch-Rosmarin-Mischung bestreichen, zusammenklappen und mit Küchengarn zu einer Rolle binden. Nun die Schulter außen salzen, pfeffern und auf allen Seiten in 3 EL Olivenöl goldbraun anbraten, in den Bräter legen und mit Dijonsenf bestreichen. Knoblauchknolle, Schalotten und Gewürze in der zuvor verwendeten Pfanne mit etwas Farbe anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und zusammen mit dem Thymian über das Fleisch geben. Das Ganze mit Alufolie abdecken und ca. 30 Minuten bei 160° C (Ober- und Unterhitze) braten. Dann Butter und Hühnerfond beigeben und weitere 90 Minuten braten. Danach Schalotten und Fleisch aus dem Bräter heben bei 90°C warm stellen. Die Sauce passieren, einreduzieren und mit Salz abschmecken. 

2

Schafjogurt mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken.

3

Bärlauchspinat-Creme: Butter aufschäumen, Mehl einrühren und mit Milch aufgießen. Diese Bechamel mit dem Stabmixer mixen, 250 g Spinatblätter und Bärlauch in die heiße Bechamel einrühren und mit Salz und etwas Muskat abschmecken.

4

Confierter Knoblauch: Knoblauchzehen in Milch 4 Minuten lang kochen, Knoblauchzehen (ohne Milch) mit den Gewürzen in einen kleinen Topf geben, mit Öl bedecken, auf 95° C erwärmen und ca. 15 Minuten weich garen.

5

Kartoffeln gut waschen und der Länge nach halbieren. Ofenblech großzügig mit dem restlichen Olivenöl einpinseln, die restlichen 3 Rosmarinzweige und den angedrückten Knoblauch dazugeben. Die Kartoffelhälften mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech setzen und 30 Minuten lang bei 160° C im Rohr braten. Danach die Hitze auf 230° C erhöhen und die Kartoffeln weitere 5–10 Minuten braten. Kartoffeln aus dem Rohr nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.

6

Lammschulter mit dem confierten Knoblauch, dem Schafmilchjogurt und der Bärlauchspinat-Creme auf einem Teller anrichten. Mit den restlichen Spinatblättern und – nach Belieben – mit frittierten Knoblauch-Chips garnieren. Rosmarin-Kartoffeln dazu servieren.

Tipp: Statt dem Bärlauch können Sie auch - je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit - andere saisonale Wildkräuter verwenden.

70 g Fett 77 g EW 35 g Kohlenhydrate 1110 kcal 2.92 BE

Beilage

Bärlauchpüree

Johanna Maier

Johanna Maiers Rosa geschmorter Kalbsbraten mit Rahmkohl und Rosmarinkartoffeln