Hauptspeise

Focaccia-Sandwich mit Hummus, Falafeln und knusprigen Melanzani

90 min Hilfskoch

Focaccia-Teig

Knusprige Melanzani

Belag

Zutaten für 15 Portionen

Focaccia

1

Alle Zutaten in eine Schüssel (oder Küchenmaschine) geben und für etwa 6 Minuten gut durchkneten. Anschließend eine Kugel formen und den Teig in einem Gefäß mit Folie abdecken und für 2 Stunden gekühlt ruhen lassen. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 Minuten kneten und wieder zu einer gleichmäßigen Kugel formen. Die Teigkugel mit einem Geschirrtuch abdecken und auf der bemehlten Arbeits-fläche 25 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

2

Ein tiefes Backblech mit Olivenöl bestreichen und zur Seite stellen, den Ofen auf 220° C vorheizen.

3

Den Teig mit einem Nudelholz ca. 2 cm dick ausrollen. Anschließend auf das Backblech legen und in alle Ecken verteilen. Dann mit den Fingern das typische Focaccia-Muster in den Teig drücken. Etwas Olivenöl und grobes Meersalz darauf verteilen. Hinweis: Nach Belieben kann man auch frischen Thymian, Salbei oder Rosmarin daraufgeben und mitbacken. Die Focaccia bei 220° C ca. 20 Minuten backen, bis sie eine gold-braune Farbe hat.

4

Teig aus dem Ofen holen und überkühlen lassen. Anschließend mit einem Brotmesser die Focaccia in der Mitte teilen.

Knusprige Melanzani

1

Melanzani waschen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann leicht mit Mehl bestäuben und in Sonnenblumenöl frittieren. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen.

Belag/ Anrichten

1

Die zwei Brothälften mit Hummus bestreichen, Melanzani darüber verteilen, salzen, Tahina darüberträufeln, grob gehackte hart gekochte Eier darüber verteilen sowie auch die flachgedrückten Falafeln. Die Tomaten samt Schale mit einer Reibe darüberreiben. Frühlingszwiebeln und frische Kräuter grob hacken, mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren und damit das Sandwich garnieren. In Portionen schneiden.


Gebackener Mini-Patisson Kürbis „Wiener Art“ Thayaland-Bauernhof 2012
Hauptspeise

Gebackener Mini-Patisson Kürbis „Wiener Art“

Safran-Hühnersuppe © SPAR/L. Ellert
Hauptspeise

Safran-Hühnersuppe