Nachspeise

Florentinerstangerl mit Macadamia und Koriander

40 min Hobbykoch

Zutaten

Dekoration

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Backrohr auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, Auflaufform mit Backpapier auslegen.

2

Macadamianüsse und Cashewkerne oder Pecannüsse grob hacken.

3

Klein gehackte Butter, Obers, Zucker und Honig in einem breiten Topf oder einer Pfanne langsam zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zu hellbraunem Karamell kochen (dauert ca. 6 – 8 Minuten). Nüsse, Mandelstifte und Korianderkörner zugeben, alles gut vermengen, nochmals aufkochen lassen, Nelkenpulver und Mehl zügig unterrühren.

4

Masse heiß in der Backform mit der Palette oder einem Messer glatt streichen und im Rohr auf mittlerer Schiene 18 – 20 Minuten goldbraun backen. Hinweis: Karamell muss beim Backen nochmals kleine Bläschen werfen; dazu muss das Rohr richtig heiß sein.

5

Karamellplatte aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Dann mit einem leicht beölten Messer in ca. 6 cm x 1 cm große Stangerl schneiden und nochmals an einem kühlen, trockenen Ort 5 – 8 Stunden – am besten über Nacht – trocknen lassen.

6

Dekoration: Schokolade grob hacken und im Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen. Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Mit einem Teelöffel kleine Schokokleckse auf die Stangerl geben und mit jeweils einer Scheibe Ingwer belegen, nochmals trocknen lassen.

Tipp: Statt Nelkenpulver kann man auch 2 – 3 Kardamomkapseln mit dem Karamell mitkochen, die dann entfernt werden, bevor man die Nüsse zugibt.

9 g Fett 2 g EW 7 g Kohlenhydrate 116 kcal 0.58 BE

Beeren-Parfait © SPAR/M. Inmann, D. Brasch, U. Köb, T. Schrems, M. Markl
Nachspeise

Beeren-Parfait