Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse

35 min Hilfskoch

Flammkuchen-Teig

Belag

Jogurtsauce

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Mehl, Olivenöl und Salz in eine Rührschüssel geben und das Wasser langsam unter ständigem Rühren zugeben. Dann den Teig 10 Minuten glatt kneten. 2 Stunden ruhen lassen. Hinweis: Dünn ausgerollt reicht der Teig für zwei Bleche.

2

Ofen auf 220° C vorheizen.

3

Ziegen-Frischkäse, Jogurt und Crème fraîche glatt rühren. Mit mediterraner Gewürzmischung, getrockneten Kräutern, Salz und buntem Pfeffer gut abschmecken. Auf den Teig streichen und mit dem fein geschnittenen Prosciutto, den Frühlingszwiebeln und getrockneten Tomaten bestreuen.

4

Im heißen Ofen ca. 10–15 Minuten backen.

5

Inzwischen die Wachteleier ca. 4 Minuten hart kochen. Für die Jogurt-Sauce alle Zutaten gut verrühren und anschließend damit den Rucola, die Kräuter und den Bärlauch marinieren. Die Radieschen mund gerecht schneiden.

6

Den fertig gebackenen, heißen Flammkuchen mit Salat-Kräutern, geschälten Wachteleiern und Radieschen garnieren, mit mediterraner Gewürzmischung bestreuen und sofort servieren.

weinwelt.at

Weintipp

Huber Grüner Veltliner Traisental DAC Nussdorfer

Huber Grüner Veltliner Traisental DAC Nussdorfer
799

Nachspeise

Gestürzter Zwetschkenkuchen mit Rosmarin

Vorspeise

Antipasti-Zupfbrot oder auch Pull-Apart-Brot