Vorspeise

Eierschwammerl-Schmarren

30 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Eierschwammerl putzen und grob schneiden.

2

Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein hacken.

3

Speck kleinwürfelig schneiden

4

Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin kurz anrösten, Speck und Schwammerl zugeben und alles 1–2 Minuten anbraten; von der Hitze nehmen, 2 dag Butter und Thymian zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Sauerrahm mit Dotter und Mehl in einer Schüssel glatt rühren.

6

EL Butter schmelzen und unter den Teig rühren; mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Backrohr auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

8

Eiklar zu steifem Schnee schlagen und locker unter die Rahmmasse heben.

9

Schmarrenmasse über den Schwammerln verteilen, wieder auf die Hitze stellen und 2–3 Minuten anbacken.

10

Schmarren im Rohr etwa 20 Minuten backen.

11

Pfanne aus dem Rohr nehmen, mit einem Esslöffel Nocken vom Schmarren abstechen und in tiefen Tellern anrichten.

Dazu passend: Marinierte Blattsalate oder Tomatensalat.


Restl-Tipp: Pilze darf man nicht aufwärmen? Seit der Erfindung des Kühlschranks ist diese Regel hinfällig. Reste schnell abkühlen, maximal 24 Stunden aufbewahren. Beim Erwärmen mindestens auf 70 °C erhitzen (keimfrei machen).


  • Super Rezept. Kommt ins Kochbuch
  • sehr ansehnlich
  • muss ich nachkochen.
Grillkartoffel mit Paprika-Sauerrahmsauce © SPAR
Grillen

Grillkartoffel mit Paprika-Sauerrahmsauce

Barbecue Wrap © SPAR/M. Inmann, D. Brasch, U. Köb, T. Schrems, M. Markl
Vorspeise

Barbecue Wrap