Nachspeise

Eierlikörtorte mit Himbeercreme

135 min Hobbykoch

Torte

Fülle und Creme

Glasur

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Springform (Ø 26 cm) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Rohr auf 170 °C vorheizen. Eier trennen. Butter mit Staubzucker gut schaumig rühren, Dotter nach und nach einrühren. Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen. Mehl, dann Eierlikör einrühren, Schnee unterheben. Masse in die Form füllen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 1 Stunde backen.

2

Torte aus dem Rohr nehmen, kurz überkühlen lassen, mit einem Messer vom Formenrand lösen, auf leicht mit Mehl bestaubtes Backpapier stürzen und in der Form auskühlen lassen. Form abheben, Torte mit einem Sägemesser 2 Mal durchschneiden. Form reinigen und wieder zusammensetzen. Einen Tortenboden mit 50 g Himbeerkonfitüre bestreichen, in die Form legen, mit dem zweiten Boden belegen.

3

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1 EL Konfitüre erhitzen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen, mit der restlichen Konfitüre verrühren. Obers schlagen, Konfitüre unterziehen.

4

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1 EL Konfitüre erhitzen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen, mit der restlichen Konfitüre verrühren. Obers schlagen, Konfitüre unterziehen.

5

Torte aus der Form nehmen, rundum mit Marillenkonfitüre einstreichen und auf ein Glasiergitter stellen. Nougat über Wasserdampf schmelzen, es soll nur lauwarm sein. Kokosfett zugeben und rühren, bis es sich aufgelöst hat. Glasur etwas abkühlen lassen, über die Torte gießen, mit einer Palette verstreichen. Seitenränder mit Haselnüssen bestreuen. Glasur fest werden lassen (im Kühlschrank ca. 1 Stunde). Torte nach Belieben dekorieren: z.B. mit Dragée-Eiern, Pistazien etc.

32 g Fett 7 g EW 43 g Kohlenhydrate 486 kcal 3.58 BE

  • schaut meisterlich aus
  • sieht verlockend aus
  • Sieht klasse aus!
Nachspeise

Trauben-Gelee

Nachspeise

Apfelzipfe