Hauptspeise

Dry Aged Ribeyesteak mit orientalischen Neni-Salaten und Aioli

60 min Hilfskoch

Kartoffelschalen

Zucchini

Aioli

TANN Dry Aged Ribeyesteaks

Zutaten berechnen für:

Kartoffelschalen

1

Kartoffeln mit Schale in gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind, überkühlen lassen, in der Mitte teilen und mit einem Löffel aushöhlen (0,5 cm Kartoffelmasse sollte bleiben).

2

Die Kartoffelhälften in heißem Rapsöl ca. 8 Minuten frittieren, bis sie schön braun sind; anschließend leicht salzen. Tipp: Aus der Kartoffelmasse kann z. B. als weitere Beilage ein Kartoffelpüree zubereitet werden.

Zucchini

1

Zucchini in ca. 4 cm große Stücke schneiden und mit Schale grillen, vom Grill nehmen, halbieren, salzen, mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln und mit SPAR Veggie by NENI Muhammara anrichten.

Aioli

1

Knoblauch schälen, Pfefferoni entkernen und klein hacken, beides mit dem Ei in eine schmale, hohe Schüssel geben, Zitronensaft und Meersalz dazugeben.

2

Dann mit einem Pürierstab schaumig mixen. Nach und nach Essig, Raps- und Olivenöl einfließen lassen, bis die Konsistenz cremig ist. Kühl stellen.

Ribeyesteak

1

Das Fleisch eine Stunde vor dem Grillen aus der Verpackung nehmen, mit Olivenöl bestreichen, großzügig mit Meersalz salzen und sanft in das Fleisch einklopfen. Das Steak auf den heißen Grill legen. 2–4 Minuten auf beiden Seiten grillen (je nachdem, ob rare, medium oder well done).

2

Vom Grill nehmen und 10 Minuten in Alufolie gewickelt rasten lassen. Kurz vor dem Servieren nochmals ca. 1 Minute auf den Grill legen.

3

Steaks in 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Aioli, den Kartoffelschalen und den Zucchini anrichten. Die Salate mit gehackter Petersilie oder Koriander garnieren und dazuservieren.


Hauptspeise

Schweinefleisch süßsauer

Hauptspeise

Mit Tomaten gefüllte Forelle