Nachspeise

Dinkel-Mohn-Kokos-Schnitte auf Haselnusskrokant

120 min Hobbykoch

Haselnusskrokant

Mohn-Kokos-Schnitte

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für den Krokant Wasser erwärmen, den Honig darin auflösen und die geriebenen Haselnüsse sowie den Abrieb einer Zitrone dazugeben. Die Masse zwischen Backtrennpapieren 3 mm dick ausrollen.

2

Zum Festwerden für kurze Zeit in den Tiefkühler legen – anschließend im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 10 Minuten backen. Auskühlen lassen. In die gewünschte Form (Blechkuchen) schneiden.

3

Eier, feine Thea und Zucker mit dem Mixer cremig/schaumig rühren. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote hinzufügen.

4

Anschließend Mohn, Kokosraspeln, Salz, Schuss Rum und zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver untermischen und gut durchmixen. Dann die Eischneemasse vorsichtig unterheben.

5

Die Teigmasse auf das Krokant streichen und mit einem harten vorbereiteten Karton (5 cm Höhe) in rechteckiger Form begrenzen (damit die Masse nicht ausrinnt) oder man gibt das Krokant sowie die Kuchenmasse auf eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Backform.

6

Die Mohn-Kokos-Schnitte wird im gut vorgewärmten Backofen bei 170 Grad Umluft langsam etwa 35-40 Minuten gebacken. Nadelprobe machen! Anschließend auskühlen lassen, dann mit Mandelblättchen bestreuen.

7

In Stücke schneiden und mit Staubzucker bestreuen. Mit Zitronenmelisse garniert servieren!


Nachspeise

Powidl von Johanna Maier

Weiße Erdbeerherzen © SPAR/M. Inmann, D. Brasch, U. Köb, T. Schrems, M. Markl
Nachspeise

Weiße Erdbeerherzen