Nachspeise

Campari-Herzen

210 min Hobbykoch

Campari-Gelee

Mandelteig

Glasur

Zutaten für 20 Portionen

Zubereitung

1

Gelee: Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Orangensaft mit der Zimtstange in einen Topf geben und ca. 5 Min. einkochen lassen; Gelierzucker zugeben und 3 Min. kochen lassen. Zimtstange entfernen, Campari zufügen, verrühren, Topf von der Hitze nehmen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Orangenmasse auflösen, Gelee in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und zugedeckt kalt stellen.

2

Teig: Mehl mit Staubzucker, Mandeln, Vanillezucker und Salz auf eine Arbeitsfläche sieben; Butter durch die grobe Seite der Küchenreibe darüberreiben, Dotter zugeben. Alles zu einem Teig verkneten, eine Kugel formen, diese flach drücken, in Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.

3

Backrohr auf 180° C vorheizen, Teig aus der Kühlung nehmen, ca. 10 Min. rasten lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dick ausrollen. Mit einem Herzausstecher (ca. 6 cm Durchmesser) Kekse ausstechen, auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech legen, von der Hälfte der Herzen in der Mitte kleine Herzen oder eine kleine Scheibe (ca. 3 cm Durchmesser) ausstechen, auf mittlerer Schiene ca. 10 Min. backen; auskühlen lassen.

4

Glasur: Campari mit Staubzucker glatt rühren, die Kekse mit den ausgestochenen Herzen dünn bestreichen, in Kristallzucker tauchen und trocknen lassen.

5

Gelee erwärmen und je ein ganzes und ein ausgestochenes Keks damit zusammensetzen; trocknen lassen.

7 g Fett 2 g EW 14 g Kohlenhydrate 127 kcal 1.17 BE

  • Campari Orange ist mein lieblings Aperitif. Diese Kekse kommen Heuer sicher auf den Keksteller. Super Idee. 🎅🎅🎅
  • schauen super aus
  • Muss ich versuchen. Kommt auf jeden Fall ins Kochbuch
Sonstiges

Magic Star

Johanna Maier

Johanna Maiers Zweierlei Nougatmousse mit weihnachtlichen Gewürzen