Vorspeise

Bio-Blätterteigschnecken mit Kartoffelfülle und Vital-Sardinencreme

50 min Hobbykoch

Blätterteigschnecken

Sardinencreme

Zutaten für 16 Portionen

Zubereitung

1

Kartoffeln in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, weichkochen, abseihen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken; weiche Butter zufügen und gut durchmischen; überkühlen lassen.

2

Schnittlauch und Dotter zugeben, salzen und würzen.

3

Aufgetauten Blätterteig mit der Masse bestreichen, von der Längsseite her eng einrollen, rund herum mit Eigelb bestreichen sowie mit Sesam bestreuen und etwa 20 Minuten in den Tiefkühler legen.

4

Backrohr auf 220 °C (Ober- und Unterhitze) gut vorheizen.

5

Die Teigrolle in etwa 1 ½ cm breite Stücke schneiden und die Schnecken auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen.

6

Schnecken im Rohr auf mittlerer Schiene im gut heißen Rohr ca. 25 Minuten backen. Ist die Temperatur zu niedrig, geht der Teig nicht schön auf.

7

Sardellencreme: Sardellen in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken. Mit Sauerrahm, Crème fraîche und Senf verrühren.

8

Pfefferkörner grob hacken, zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie untermengen.

9

Blätterteigschnecken am besten lauwarm mit der Sardinencreme servieren.

10

Restl-Tipp: Blätterteigreste nie verkneten. Er verliert dann seine Struktur und geht nicht mehr auf. Aufeinanderlegen und erneut ausrollen. Aus kleinen Restln Knuspergebäck backen: mit Dotter- Wasser-Gemisch (2:1) bestreichen, mit Parmesan, Sesam, Mohn oder Kümmel bestreuen.