Hauptspeise

Bauernknödel-Gröstl

15 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

2

Tomaten gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden; Karreespeck oder Pancetta ebenfalls in Streifen schneiden.

3

Knödel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und dann vierteln.

4

Öl in einer Pfanne erhitzen, Butter darin schmelzen, Zwiebel darin anrösten, Tomaten und Speck zugeben, kurz mitrösten, dann die Knödelstücke zugeben und unter mehrmaligem Wenden braten.

5

Rosmarinnadeln vom Stiel ziehen, grob hacken, zu den Knödeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Bergkäse grob reiben.

7

Eier mit der Hälfte des Käses verquirlen, etwas salzen, über die Knödel gießen und alles 2–3 Minuten bei geringer Hitze stocken lassen.

8

Knödel anrichten und mit dem restlichen Käse und Petersilie bestreuen.

Das „Gröstl“ ist ein typisches ländliches Restlessen, das mit Knödeln genauso wie mit Nudeln, Kartoffeln oder Nockerln schmeckt.

weinwelt.at

Weintipp

Kellerei St.Magdalena Lagrein Gries Südtirol DOC

Kellerei St.Magdalena Lagrein Gries Südtirol DOC
849