Vorspeise

Asiatische Krautsuppe mit Reisnudeln und Sesamöl

50 min Hobbykoch

Zutaten

0.5
Bio-Krautkopf (ca. 400 g)
1.0 große
Karotte
3.0 EL
Öl
500.0 ml
Geflügelfond von SPAR PREMIUM, Edition Johanna Maier
250.0 ml
Wasser
Salz

4.0
Knoblauchzehen
125.0 ml
Sojasauce
1.0 EL
Asia-Wokzauber von SPAR PREMIUM
1.0 TL
Edition Stekovics von SPAR PREMIUM
1.0 TL
Bio-Chili-Paste von SPAR PREMIUM
1.0
Ingwer frisch
Pfeffer aus der Mühle
3.0 EL
Sesamöl
3.0 EL
Koriandergrün fein gehackt

12.0 dag
Reisnudeln
Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Kraut putzen, Strunk entfernen und in sehr feine Streifen schneiden. Karotte putzen und in feine Streifen schneiden.

2

Öl in einem großen Topf erhitzen, Kraut darin anrösten, mit Fond und Wasser aufgießen, etwas salzen.

3

Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden, zur Suppe geben und diese ca. 30 Minuten köcheln lassen.

4

Suppe mit Sojasauce, Gewürz, sowie Chili-Paste würzen.

5

Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls zur Suppe geben.

6

Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen, 5–6 Minuten „ziehen lassen“, abseihen und zur Suppe geben.

7

Suppe nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, Sesamöl und Koriander zugeben und heiß servieren.

Haltbar-Tipp: Zum Einlagern von Weißkraut-Vorräten ist ein kühler, dunkler und luftiger Kellerraum oder Dachboden empfehlenswert. Ideal ist es, wenn man die Krautköpfe in Netzen aufhängt.


  • nicht so mein Geschmack
  • werde ich nicht probieren
  • klingt toll, ich mag asiatisch :)
Hauptspeise

Rosa gegartes Filet

Hauptspeise

Pasta mit feurigem Thunfischsugo