Nachspeise

Apfeltorte mit Pudding-Eierlikör-Guss

55 min Hobbykoch

Füllung

Guss

Boden

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für den Boden die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz cremig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren.

2

Mehl vermischt mit Backpulver abwechselnd mit dem Eierlikör kurz unterrühren.

3

Den Teig in eine ausgefettete und bemehlte kleine Springform folgen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 25 Minuten backen. Den fertigen Boden auskühlen lassen.

4

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dazu die Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Stücke schneiden. Mit Zucker, Zimt und 75 ml Apfelsaft kurz weich dünsten.

5

Vanillepuddingpulver in den restlichen Apfelsaft auflösen und unter das Apfelkompott rühren. 1 bis 2 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Masse nun etwas auskühlen lassen.

6

Für den Guss die Milch mit Zucker und Vanillepuddingpulver unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Etwas überkühlen lassen und dann den Eierlikör unterrühren.

7

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und bei kleiner Hitze erwärmen bis sie flüssig ist. Mit ein paar Esslöffel Puddingmasse verrühren und dann unter den restlichen Eierlikörpudding rühren.

8

Den Boden in der Form lassen oder einen Tortenring zum Tortenboden stellen. Die Apfelmasse auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Darüber den Eierlikörpudding verteilen und die Torte für ein paar Stunden kalt stellen.

9

Mit Schokostreusel verzieren.


  • WoW. Die Sieht richtig toll aus!
  • muss ich unbedingt probieren
  • Sehr gut!
Nachspeise

Doppelte Schoko Popsicles

Nachspeise

Schokoladen-Torte