Backen

Ananas-Cranberry-Früchtekuchen

120 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten für 50 Portionen

Zubereitung

1

Ananas würfelig schneiden, mit Rosinen, Cranberrys, Zitronat und Ingwer in eine Schüssel geben, mit Rum übergießen und über Nacht marinieren lassen.

2

Eine Springform (18 cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen und den Boden mit Backtrennpapier auslegen.

3

Backrohr auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

4

Zimmerwarme Butter mit Zucker und einer Prise Salz schaumig rühren, Eier nach und nach unterrühren und Orangenschale zugeben. Mehl mit Backpulver und Zimt versieben, locker unter den Butterabtrieb mengen, Macadamianüsse, marinierte Früchte samt Flüssigkeit untermengen. Masse in die vorbereitete Form füllen und ca. 1,5 Stunden backen.

5

Zucker-Lorbeerblätter: Frische oder getrocknete kleine Lorbeerblätter zuerst in Eiklar tauchen, dann in Kristallzucker wälzen und trocknen lassen.

6

Anschließend entweder nur bezuckern oder mit diversen getrockneten bzw. kandierten Früchten sowie Zucker-Lorbeerblättern dekorieren. Tipp: Der Früchtekuchen schmeckt am besten, wenn er 2–3 Tage in Folie gewickelt durchziehen kann.Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

4 g Fett 1 g EW 10 g Kohlenhydrate 90 kcal 0.83 BE
weinwelt.at

Weintipp

Gassier Sables d`Azur Côtes de Provence AOP

Gassier Sables d`Azur Côtes de Provence AOP
699

  • Sieht herrlich aus!
  • toll
  • Der Kuchen sieht ja unfassbar schön aus O.O
Hauptspeise

Boarder-Sterz mit Apeflmus

Johanna Maier

Süßsaure Kürbisrolle mit Pilz-Chutney