Amaranth-Schoko-Schnitten

30 min Hobbykoch

2.0 dag
schwarze Amaranthkörner , (3 EL)
20.0 dag
Erdnussbutter
6.0 dag
Kokosöl
7.0 dag
SPAR Vital Bio-Amaranth Pops
7.0 dag
getrocknete Cranberries
7.0 dag
Rosinen
5.0 dag
Mandelblättchen , geröstet
3.0 EL
brauner Zucker
1.0 Packung
Vanillezucker
Prise
Salz
Prise
Zimt , gemahlen
8.0 dag
Edelbitter-Schokolade
1.0 dag
Kokosöl
Gehackte Pistazien zum Bestreuen
Backpapier
Zutaten für 24 Portionen

Zubereitung

1

Eine beschichtete Pfanne auf der Herdplatte sehr heiß werden lassen, 1 EL schwarze Amaranthkörner zugeben, zudecken sofort von der Hitze nehmen und Amaranth aufpoppen lassen. Vorgang mit dem restlichen Amaranth wiederholen; vollständig auskühlen lassen.

2

Form (20 cm x 20 cm) mit Backpapier auslegen.

3

Erdnussbutter mit Kokosöl in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen.

4

Schwarze Amaranthpops, helle Amaranthpops, Cranberries, Rosinen, Mandelblättchen und Zucker in einer Schüssel gut vermengen; Vanillezucker, Salz und Zimt zufügen, Erdnussbutter- Kokosöl-Gemisch darübergießen und alles gut vermengen.

5

Masse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und zugedeckt 6–8 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

6

Schokolade grob hacken, mit Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen und mit einem Esslöffel über die Amaranthmasse träufeln; mit Pistazien bestreuen und vollständig trocknen lassen. Mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in Schnitten schneiden und bis zum Servieren kühl lagern. Die Schnitten sind ca. eine Woche lang haltbar.


Nachspeise

Schokolade-Chili-Küchlein mit geschmorten Zimtbirnen

cookingCatrin

Trinkschokoladen – 3 Varianten